• Impressionen aus Königsbach-Stein
  • Impressionen aus Königsbach-Stein
  • Impressionen aus Königsbach-Stein

Robin Hood für ein Wochenende

Rund 50 Teilnehmer beim Pfingstjugendlager des südwestdeutschen Hundesportverbands.
Bogenschießen beim Pfingstjugendlager

Konzentriert spannen sie die Sehnen ihrer Bögen, fassen das Ziel ins Auge – und lassen los. Die Kinder versuchen es immer wieder. „Da hat es schon ein paar Talente dabei“, sagt Frank Würz anerkennend. Und er muss es wissen. Zusammen mit Bianca Schäfer und einigen weiteren ehrenamtlichen Helfern des Steiner Schützenvereins zeigt er am Sonntagvormittag knapp 50 Kindern und Jugendlichen, wie das intuitive Bogenschießen funktioniert. Die Aktion ist nur einer von vielen Programmpunkten beim Pfingstjugendlager des südwestdeutschen Hundesportverbands, das von Samstagmorgen bis Montagnachmittag auf dem Vereinsgelände der Königsbacher Hundefreunde stattfand. Von insgesamt 14 Vereinen sind Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 18 Jahren dabei. Übernachtet wird in Zelten auf dem Trainingsgelände. „Die Jugendlichen können sich hier auch einmal außerhalb des Hundesports treffen und ihre Freizeit miteinander verbringen“, erklärt Natalie Ulreich, die zusammen mit rund 40 ehrenamtlichen Helfern das Camp auf die Beine stellt, das mittlerweile seit 40 Jahren existiert und jedes Mal an einem anderen Ort über die Bühne geht.

 

Schon Monate im Voraus beginnen sie mit der Organisation – immer mit dem Ziel, ein möglichst abwechslungsreiches und vielfältiges Programm zu gestalten, den Teilnehmern etwas Neues zu bieten. Dieses Jahr steht alles unter dem Motto „Robin Hood“. Geboten sind unter anderem eine Nachtwanderung, ein bunter Abend, ein Bastelnachmittag und ein Ausflug ins Freibad. „Das Ganze ist mittlerweile Tradition geworden“, sagt Ulreich. „Es gibt Jugendliche, die sich schon seit etlichen Jahren kennen und sich auf das Wiedersehen freuen.“ Auch der zehnjährige Manuel war schon öfter dabei. „Es ist witzig“, sagt er: „Die Spiele machen echt Spaß.“ Und Chiara (10) meint: „Es ist toll, dass man hier andere Kinder kennenlernt und Freundschaften schließen kann.“ – Nico Roller

Veröffentlicht am Dienstag, 11. Juni 2019