• Impressionen aus Königsbach-Stein
  • Impressionen aus Königsbach-Stein
  • Impressionen aus Königsbach-Stein

L 621, Fahrbahnsanierung zwischen Eisingen und Königsbach-Stein

Sperrung ab 29. Juli 2019

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wird ab 29. Juli 2019 auf der Landesstraße 621 zwischen Eisingen und Königsbach-Stein die Fahrbahn saniert. Die Arbeiten erfolgen unter Vollsperrung der Straße. Für die Sanierung des ca. 1,2 km langen Bauabschnittes werden ca. vier Wochen Bauzeit veranschlagt.

Der Verkehr wird während der Vollsperrung der L 621 von Königsbach-Stein über die L 611 und K 4531 durch Neulingen-Göbrichen auf die K 4530 nach Eisingen umgeleitet. Der Gegenverkehr wird über den gleichen Streckenzug umgeleitet. Mit Behinderungen ist zu rechnen.

Die Maßnahme umfasst die Erneuerung des Fahrbahnbelags ab der Einmündung Bohrrainstraße in Eisingen bis zur Einmündung der Königsbacher Straße in Stein. Beide Einmündungen bleiben während der Vollsperrung der Maßnahme befahrbar. Insgesamt werden ca. 14.000 m² Asphaltdeck- und Binderschicht erneuert.

Die Kosten der Maßnahme betragen rund 920.000 Euro und werden vom Land getragen.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Anlieger und betroffenen Verkehrsteilnehmer für die während der Baumaßnahme entstehenden Belastungen und Behinderungen um Verständnis.

 

 

Veröffentlicht am Freitag, 5. Juli 2019