• Impressionen aus Königsbach-Stein
  • Impressionen aus Königsbach-Stein
  • Impressionen aus Königsbach-Stein

Fleiß wird belohnt

Königsbacher Schüler erhalten DELF-Zertifikate und Preise beim „Informatik Biber“
Königsbacher Schüler erhalten DELF-Zertifikate und Preise beim „Informatik Biber“

Viel Zeit, Arbeit und Konzentration haben die Schüler des Königsbacher Lise-Meitner-Gymnasiums aufgewendet. Die einen, um die teilweise ziemlich kniffligen Aufgaben des Informatik-Biber-Wettbewerbs zu lösen. Die anderen, um das Fremdsprachen-Zertifikat „DELF“ zu erhalten. Beides bietet man am Königsbacher Gymnasium an, um die Fähigkeiten der Schüler sowohl in den Naturwissenschaften als auch in den Sprachen zu fördern. Ein Angebot, das angenommen wird: Knapp 470 der rund 800 Schüler beteiligten sich am Wettbewerb „Informatik Biber“. 14 von ihnen gewannen einen ersten, 17 einen zweiten Preis. „Es werden jedes Schuljahr ein paar mehr Teilnehmer“, sagt Miriam Klein. Die Informatik-Lehrerin betreut das Projekt und weiß, was es den Schülern bringt: Es gehe um logisches Denken, um planvolles Handeln, das Entwickeln von Strategien, das Erkennen von Mustern und Strukturen. Ab kommendem Schuljahr unterrichtet Klein zusammen mit ihren Kollegen das neue Fach „Informatik, Mathematik, Physik“ (IMP). Man gehe bei dem Fach mehr in die Tiefe, sagt Klein. Der Fokus werde auf die wissenschaftlich-theoretische Ausbildung gelegt.

 

Neben den Naturwissenschaften spielen auch die Geisteswissenschaften und die Sprachen eine große Rolle am Königsbacher Gymnasium. Deshalb hat man sich im vergangenen Schuljahr als eine von landesweit nur rund 75 Schulen am Pilotprojekt zur Verleihung des „DELF“-Zertifikats beteiligt. Mehr als 30 Schüler erhielten das international anerkannte Zertifikat, das ihnen bestätigt, selbständig mit der französischen Sprache umgehen zu können. Es wird vom französischen Bildungsministerium ausgestellt, hat lebenslange Gültigkeit und dient als offizieller Nachweis für französische Sprachkenntnisse. Um die dafür erforderlichen schriftlichen und mündlichen Prüfungen abnehmen zu dürfen, absolvierten zwei Lehrerinnen des Königsbacher Gymnasiums eine Schulung. Damit kann das Gymnasium seinen Schülern auch in Zukunft den Erwerb des Zertifikats anbieten. – Nico Roller

Veröffentlicht am Mittwoch, 6. Februar 2019