31.05.2022

Beste Stimmung zum Vatertag

Traisfest Königsbach
Bild vergrößern
Traisfest Königsbach

Traisfest der Königsbacher Kleintierzüchter lockt Tausende Besucher

Zu Fuß, mit dem Fahrrad, mit Boller- und Kinderwägen sind am Vatertag unzählige Menschen in der Region unterwegs gewesen. Viele haben ihren Ausflug mit einem Besuch der zahlreichen Feste verbunden, haben sich ein kühles Bier, eine Bratwurst, Kaffee und Kuchen gegönnt. Gelegenheit dazu gab es mehr als genug. Auch in Königsbach, wo die örtlichen Kleintierzüchter wieder ihr traditionelles Traisfest auf die Beine gestellt hatten. „Ich bin total überwältigt, wie viele Besucher gekommen sind“, sagte Vorsitzender Andreas Arnold am frühen Nachmittag und erklärte, die ersten 1.000 Liter Bier würden allmählich zur Neige gehen. „Aber wir haben schon nachbestellt.“ Arnold schätzte, dass im Lauf des Tages mehrere Tausend Menschen das Fest besucht haben werden. Dass es stattfinden konnte, ist in erster Linie den rund 40 ehrenamtlichen Helfern des Kleintierzüchtervereins zu verdanken gewesen, die in ihrer Freizeit in mehreren Schichten, beim Auf- und beim Abbau im Einsatz waren. „Ohne diese großartige Unterstützung würde es gar nicht gehen“, so Arnold, der auch sehr dankbar dafür ist, dass die Einwohner des kleinen Weihers Trais so viel Verständnis für das nicht gerade kleine Fest haben und den Verein bei dessen Ausrichtung sogar noch unterstützen, etwa mit Räumlichkeiten und Stromanschlüssen. Seit 30 Jahren gibt es das Traisfest bereits. Für die Königsbacher ist es laut Arnold inzwischen „eine unverzichtbare Veranstaltung“ geworden. Umso mehr freute man sich, dass es nach zwei Jahren Pause nun wieder stattfinden konnte. „So viele Besucher wie heute hatten wir schon lange nicht mehr.“ – Nico Roller