Königsbach-Stein, Enzkreis

Stein

stein_46.jpg

Ortsteil Stein

Der Ortsteil Stein befindet sich im Landessanierungsprogramm. Damit bestehen für Gebäudeeigentümer und -erwerber - ob privat oder gewerblich - hervorragende Fördermöglichkeiten und steuerliche Vorteile. Mit der für Stein so wichtigen Ortsumgehung, der sogenannten Hansenwiesenspange, erfährt der historische Ortskern durch die Verkehrsentlastung eine enorme Aufwertung. Stein ist reich an verschiedenartigen Fachwerkhäusern, die bis heute das Gesicht des Dorfes maßgeblich bestimmen. In der Mitte des Dorfes, den Marktplatz beherrschend, steht das Rathaus. Ein 1520 gebauter eindrucksvoller Fachwerkbau.

Link in diesem Fenster öffnen. Ortschronik Stein aus der Sicht eines Bürgers



heimatmuseum_49.jpg

Heimatmuseum Batsch-Brestowatz

Nach dem zweiten Weltkrieg kamen viele deutsche Familien aus Batsch-Brestowatz (im heutige Serbien gelegen) nach Stein. Die Gemeinde Königsbach-Stein übernahm 1974 die Patenschaft der Batsch-Brestowatzer und gab ihnen damit einen neuen Mittel- und Treffpunkt. | weiterlesen |

rathaus-stein_50.jpg

Rathaus

In der Mitte des Dorfes, den Marktplatz beherrschend, steht das Rathaus. Ein 1520 gebauter eindrucksvoller Fachwerkbau. | weiterlesen |

stephanuskirche_52.jpg

Stephanuskirche

Die Stephanuskirche auf dem Wannenberg wurde in den Jahren 1460 bis 1474 erbaut. | weiterlesen |

aktuell417.jpg

Römischer Viergötterstein um 100 n.Chr.

Ein Relief aus rotem Sandstein, 70 cm hoch, eingemauert an der Südostseite des Chores der Kirche. | weiterlesen |

stein-fachwerk_53.jpg

Fachwerkhäuser

Stein ist reich an verschiedenartigen Fachwerkhäusern, die bis heute das Gesicht des Dorfes maßgeblich bestimmen. | weiterlesen |

storchenturm_51.jpg

Der Storchenturm

Der Storchenturm, erbaut im 16. Jahrhundert, diente der Feste Stein als Zufluchtsort bei feindlichen Angriffen. | weiterlesen |