Februar-Wanderung 
zum Johannistaler Hof und durch den „Großen Wald“
mit keltischen Hügelgräbern

Rundwanderung 6,4 km (2)
 

  Unmittelbar vor dem Johannistaler Hof führt der weitere Weg links ab, ansteigend, in den „Großen Wald.“

Nach kurzem Anstieg öffnet sich zurück der Blick auf das Golfdplatzgelände.
 
         
  Den Weg immer weiter ansteigend verfolgen bis zu einer markanten Abbiegung (Hochstand).
Dort links abbiegen auf den Höhenkamm des „Großen Waldes“.
 
         
  Nach wenigen Minuten eine Abzweigung nach rechts (Richtung Königsbach). Aber immer weiter geradeaus.

Wenige Minuten nach dieser Abzweigung eine kleine Kreuzung. Vor und nach der Kreuzung, links sowie rechts am Waldrand die Hügelgräber.
 
         
  Die Hügelgräber sind nicht beschildert und man muß schon sehr suchen um die Erderhebungen im Laub erkennen zu können.
GPS Koordinaten:
32 U 472010 5426134
32 U 472058 5426148
32 U 472095 5426089
32 U 472225 5426126
32 U 472313 5426114
32 U 472348 5426159
   
         
  Der Weg führt immer weiter geradeaus.
Vorbei an einer ehemaligen und jetzt begrünten Mülldeponie.

Hier heißt der Weg „Deponieweg“.
Vorbei an der Deponie und dann links in den „Aushubweg“ abbiegen.
 
         
  Der „Aushubweg“ führt wieder hinunter ins Tal.
Dort trifft er auf den Lindenweg.
 
         
  Links in den Lindenweg abbiegen.
Nach ca. 5 Minuten wird wieder die Abzwigung mit den markanten Ölleitungs-Warntafeln. Geradeaus weiter geht es zum Johannistaler Hof (erster Teil der Wanderung). Rechts abbiegen in Richtung der Warntafeln und nach 30 m sofort wieder nach rechts.
 
         
  Nach 50 m führt links ein Waldweg den Hang hinauf. In diesen einbiegen. An einem Baum ist der Weg als Wanderweg (3) gekennzeichnet.

Nach wenigen Minuten erreicht der Weg die Landstrasse nach Wössingen und führt nur wenige Meter an ihr entlang zum Waldparkplatz, dem Ausgangspunkt.
 
< zurück Wanderungen