Wanderung Hegenach-Siedlung Singen

Rundwanderung 6,3 km (2) - Fotos Juni
 

  Der Weg führt weiter direkt durch die Hegenach-Siedlung.  
     
   
     
     
         
  Auf dem Hauptweg nach Singen - ca. 10 m hinter der nachfolgenden Abbiegung - auf der rechten Seite am Strassenrand - das Bürkleskreuz. Vor dem Kreuz ist eine Tafel mit folgender Inschrift angebracht:
Das Sühnekreuz, das an dieser Stelle gesetzt ist,
berichtet von einem Bürkle aus Schwann der auf
dem Heimweg von Bretten kommend, im Besitz einer wohlgefüllten Geldkatze, dem Erlös vom Verkauf seiner Ochsen, in einem Hohlweg von zwei Räubern erschlagen wurde.
Diese Flurkreuz ist im Jahre 1526 urkundlich erwähnt und eines der ältesten im Enzkreis.
 
         
  Ca. 250 m hinter den Aussiedlerhöfen links Richtung Königsbach abbiegen.

rechts: Blick zurück zur Abbiegestelle.
 
         
  Der Weg macht zunächst einen Rechtsknick und dann ca. 100 m weiter links abbiegen. (Geradeaus führt der Weg nach Singen.)  
         
  Geradeaus weiter bis der Weg in einen von rechts aus Singen kommenden Weg mündet. Hier links Richtung Felder abbiegen.
Nach kurzer Strecke macht der Weg einen Rechtsknick.
 
         
  Dem Weg Richtung Baumschule einer Gärtnerei folgen.  
         
  Nach der Baumschule mündet der Weg in den von links von Hegenbach kommenden Weg. Rechts abbiegen und dem weiteren Wegverlauf nach Königsbach folgen.  
         
  Bald fällt der Weg nach Königsbach ab ...  
         
  ... und mündet in die Hohe Strasse am Ausgangspunkt.  
         
<< Wanderungen   < zurück